Michael Mazohl
younion-Bundeskongress

Christian Meidlinger als Vorsitzender bestätigt

„Viele Berufsgruppen werden von der Pandemie aufgerieben, Bundesregierung muss endlich handeln“

Der erste Bundeskongress der Daseinsgewerkschaft younion (bis 2015 Gewerkschaft der Gemeindebediensteten, Kunst, Medien, Sport und freie Berufe) wurde am 24. November wegen Corona digital abgehalten.

Die Pandemie mit all ihren Folgen thematisierte auch Christian Meidlinger, nachdem die Delegierten ihn mit 98,5 Prozent als Vorsitzenden bestätigt hatten: „Ich bedanke mich bei allen, die diesen Bundeskongress unter so schwierigen Bedingungen möglich gemacht haben. Das Ergebnis gibt einen enormen Rückhalt, die Gehaltsverhandlungen entschlossen weiterzuführen und dort zu weiterzukämpfen, wo es so dringend Verbesserungen braucht. Wir haben Berufsgruppen, die durch die Pandemie aufgerieben werden, sie können bald nicht mehr. Andere sind durch den Lockdown zum Stillhalten gezwungen worden, da geht es um Existenzen. Die Bundesregierung muss die dramatische Lage endlich erkennen – und handeln!“

ÖGB unterstützt Kampf um faire Einkommen

Neben Bundespräsident Alexander Van der Bellen und dem Wiener Bürgermeister Michael Ludwig dankte auch ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian den öffentlich Bediensteten für ihr Engagement in dieser Ausnahmesituation: „Die MitarbeiterInnen in den Gemeinden leisten auch in Zeiten des Drucks und der Verunsicherung Großartiges. Wir kämpfen Seite an Seite für bessere Einkommen bei den öffentlich Bediensteten.“

WERDE GEWERKSCHAFTSMITGLIED!

Unterstütze unseren Kampf für faire Einkommen und bessere Arbeitsbedingungen - je mehr Menschen hinter uns stehen, desto mehr können wir erreichen!

Hier klicken und jetzt Mitglied werden!