Zum Hauptinhalt wechseln
Symbolfoto LIGHTFIELD STUDIOS – stock.adobe.com
Sicherheitspaket

Arbeitsunfall: ÖGB-Solidaritätsversicherung hilft vor Gericht

Gerichtskosten bedrohten Kärntner Arbeitnehmer. Gewerkschaftsmitgliedschaft rettet in finanzieller Not

Diesen Dienst wird Elvis B. (Anmerkung: Name der Redaktion bekannt) sicherlich niemals vergessen. Es war kurz vor Schichtende an seinem Arbeitsplatz in einem Metallbetrieb in Klagenfurt, als sein Kollege „einen unglücklichen Handgriff am Schweißgerät getätigt hat und sich am Finger verletzt hat“, erinnert sich Elvis.

„Ja, ich hatte als sein Vorgesetzter die Verantwortung, aber es ging so schnell, da hätte niemand etwas machen können“, erzählt er mit hörbar betroffener Stimme.  

Nach dem Unfall hat Elvis seinen Kollegen sofort ins Krankenhaus gebracht. Die Diagnose: Bruch des kleinen Fingers. „Ich habe mich natürlich auch entschuldigt und meine Hilfe angeboten, sollte es noch etwas geben“, erzählt Elvis. Für ihn war die Sache damit mehr oder weniger erledigt – nichtsahnend was noch folgen würde.  

Gerichtliches Nachspiel 

Für den Verletzten war die Sache alles andere als aus der Welt. Er ist zur Polizei gegangen und hat Anzeige erstattet und der Fall landete schließlich sogar vor Gericht. Elvis B. wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, weil er laut Staatsanwalt jederzeit in der Lage sein müsste, derartige Unfälle zu verhindern.

„Ich habe das Urteil natürlich akzeptiert und die Schuld auf mich genommen“, sagt Elvis.  

Jeder Arbeitnehmer und jede Arbeitnehmerin sollte der Gewerkschaft beitreten. Es zahlt sich wirklich aus!

Elvis B., Arbeitnehmer

Schnelle und unkomplizierte Hilfe 

Großes Kopfzerbrechen haben Elvis die hohen Kosten des Verfahrens bereitet. Das hat auch sein Betriebsrat mitbekommen und ihm gesagt: „Mach dir keine Sorgen! Die Gewerkschaft hilft dir und hat dafür genau das richtige, nämlich die ÖGB-Solidaritätsversicherung!“

Jeder, der drei Jahre Gewerkschaftsmitglied ist, hat Anspruch auf diese Versicherung: Sie deckt etwa Spitaltagegeld oder auch Begräbniskosten. Und eben im Fall von Elvis, der seit Jahren Mitglied der Gewerkschaft PRO-GE ist, die Prozesskosten in der Höhe von mehreren tausend Euro.  

Gewerkschaftsmitglieder profitieren auf allen Ebenen

„Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen und alles ist wirklich unkompliziert über die Bühne gegangen. Hätte es diese finanzielle Unterstützung nicht gegeben, hätte ich unseren Familienurlaub stornieren müssen, weil wir das Geld für die Verfahrenskosten gebraucht hätten“, erzählt Elvis und er richtet einen flammenden Appell an alle Beschäftigten: „Jeder Arbeitnehmer und jede Arbeitnehmerin sollte der Gewerkschaft beitreten! Es zahlt sich wirklich aus!“ 

Hol' dir das ÖGB-Sicherheitspaket!

Jetzt ÖGB-Mitglied werden und alle Vorteile Leistungen einer Mitgliedschaft nutzen!

  • Du bist im Beruf automatisch geschützt und versichert
  • Du hast kostenlosen Anspruch auf Rechtsschutz und Rechtsberatung in arbeits-, dienst- und sozialrechtlichen Fragen
  • Du kannst günstiger einkaufen und Urlaub machen

Alle Leistungen und Vorteile findest du HIER!

Hier klicken und jetzt Mitglied werden!

 

 

Bleib informiert über deine Arbeitswelt!
Jeden Freitag: Das Wichtigste aus einer Woche