Zum Hauptinhalt wechseln

Podcast: Lehre in der Krise

Der Fachkräftebedarf ist groß, trotzdem bilden nicht alle Unternehmen, die es könnten, Lehrlinge aus. Dazu kommt, dass die Ausbildungsbedingungen nicht überall gut sind.  Unbezahlte Überstunden, ausbildungsfremde Tätigkeiten, kein Ausbildungsplan und mangelnde Ausbildungsdokumentation führen dazu, dass nur zwei von drei Lehrlingen mit ihrer Ausbildung zufrieden sind. Das bestätigt der 5. Österreichische Lehrlingsmonitor der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ).

Der Traum vieler Lehrlinge im Wunschberuf glücklich zu werden, platzt also bei vielen schon in der Ausbildung. Auf der anderen Seite führt das dazu, dass vor allem in Branchen, wo die Ausbildungsbedingungen schlecht sind, vermehrt Fachkräfte gesucht werden.

Christian Farthofer, Vorstandvorsitzender bfi NÖ, und Richard Tiefenbacher, Vorsitzender der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) ÖGB/Berndl

Mit unseren Gästen Richard Tiefenbacher, Vorsitzender der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ), und Christian Farthofer, Vorstandsvorsitzender des bfi NÖ, sprechen wir darüber, was es braucht, damit alle Lehrlinge mit ihrer Ausbildung zufrieden sein können und warum Green Jobs und das erste Klimaschutz-Ausbildungszentrum in Niederösterreich ein Garant dafür sind, den Fachkräftebedarf zu decken. 

Du willst noch mehr NACHGEHÖRT / VORGEDACHT?   

HIER hörst du alle Folgen   
HIER kannst du uns auf Spotify hören    
HIER kannst du uns auf iTunes hören

Mehr zum Thema:

 

Bleib informiert über deine Arbeitswelt!
Jeden Freitag: Das Wichtigste aus einer Woche