Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Rider’s Day: FahrradbotInnen vernetzen sich im ÖGB

Unter dem Motto „Selbe Arbeit, selbe Rechte“ treffen sich am 8. Oktober FahrerInnen von Lieferando, Mjam und Co.

Der Job als FahrradbotIn ist hart und oft prekär. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gelten? Wie sieht es aus, wenn man freieR DienstnehmerIn, selbständig oder angestellt ist? Diese und viele weitere Fragen sollen beim ersten Rider’s Day am 8. Oktober im ÖGB geklärt werden. Los geht’s ab 13:30 Uhr. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „DiDaNet“ („Digital Danube Network“) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Arbeit, Familie und Jugend statt.  

Alle Botinnen und Boten eingeladen 

Es sind alle Botinnen und Boten eingeladen, insbesondere jene, die für Lieferplattformen wie Mjam oder Lieferando arbeiten. Bei dieser Konferenz geht es konkret um die rechtlichen Unterschiede und Möglichkeiten, die mit den jeweiligen Verträgen einhergehen und insbesondere auch um die anstehenden Kollektivvertragsverhandlungen und Perspektiven. Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) wird gemeinsam mit der Gewerkschaft vida mit einer Stimme auftreten und Verbesserungen für alle BotInnen einfordern, unabhängig vom Vertrag. 

The job as a "rider" is often hard and has low standards of work. What is the legal framework for the self-employed, the employees and the free contractors? These and lots of other questions are part of our first Rider’s Day happening at October 8th at the ÖGB-Headquarters in Vienna. The event will start at 1:30 p.m. and end around 6 p.m. It will take place as part of the “DiDaNet” (“Digital Danube Network”) project with the support of the Federal Ministry for Labour, Family and Youth. 

All riders are invited  

All riders are very welcome to join us, especially those who work for delivery platforms such as Mjam or Lieferando. This conference is specifically about the legal differences and possibilities that go along with the respective contracts and especially about the upcoming collective bargaining negotiations and perspectives of these negotiations. Together with the vida union, the Austrian Trade Union Federation (ÖGB) we would like to speak with one voice and demand improvements for everyone - regardless of the contract.

Download the timetable now

 

Ähnliche Themen:

14.10.2020

Regime in Belarus will auch Gewerkschaften mundtot machen

ÖGB fordert finanzielle Unterstützung der Demokratiebewegung in Weißrussland
07.10.2020

Wer erntet mein Gemüse? Wer pflückt mein Obst?

Arbeitsbedingungen von ErntehelferInnen im Fokus am Welttag für menschenwürdige Arbeit
11.09.2020

Die Krise vor der Krise

Internationale Umfrage bestätigt: Auch ohne Corona ist ein wirtschaftliches Umdenken dringend notwendig
Newsletterauswahl

Bleib in Krisenzeiten informiert!

Abonniere jetzt den ÖGB-Newsletter und erhalte die wichtigsten aktuellen Nachrichten zum Thema "Arbeitswelt & Corona" in dein Postfach - gratis, kompakt und natürlich jederzeit kündbar!
Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Artikel weiterempfehlen

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt English