Zum Hauptinhalt wechseln
In der ORF-Pressestunde hat sich ÖGB-Präsident Katzian den Fragen der Journalist:innen gestellt ÖGB
Pressestunde im ORF

Katzian: „Gewerkschaften haben echte Reallohnerhöhungen erreicht, das sind Booster für die Kaufkraft!“

ÖGB-Präsident mit KV-Runden zufrieden, erteilt Lohnnebenkostensenkung erneut klare Absage und fordert mehr inflationssenkende Maßnahmen

ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian war am 21. Jänner 2024 zu Gast in der ORF-Pressestunde.

Themen waren unter anderem der viel zu lasche Kampf der Politik gegen die Inflation, die KV-Erfolge der Gewerkschaften und der Ruf nach Senkung der Lohnnebenkosten.

Tolle KV-Erfolge der Gewerkschaften

Mit den bisherigen Abschlüssen bei den Kollektivvertragsverhandlungen ist Katzian zufrieden: „Es war eine gute Herbstlohnrunde. Wir müssen aber auch die kommende Frühjahrsrunde gut abschließen, um die Kaufkraft zu sichern.“

Der ÖGB-Präsident betont, dass „wir Reallohnerhöhungen erreicht haben und die sind echte Booster für die Kaufkraft“. Was Katzian ausschließt, sind die Spielregeln für Kollektivvertragsverhandlungen zu ändern – sprich: Die Benya-Formel wird nicht angetastet. 

Finger weg von den Lohnnebenkosten

Eine klare Absage erteilt der ÖGB-Präsident erneut einer Senkung der Lohnnebenkosten: „Lohnnebenkosten sind Lohnbestandteile: Der Beitrag der Arbeitgeber zur Krankenversicherung, der Beitrag der Arbeitgeber zur Pensionsversicherung. Das sind Beiträge zum Sozialstaat.“

Jene, die die Lohnnebenkosten ständig senken wollen, „sollen endlich mal sagen, wo genau sie kürzen wollen. Sie sollen auch dazu sagen, was der Staat bei einer öffentlichen Gegenfinanzierung dann nicht mehr finanzieren soll“, so Katzian.

Bleib informiert über deine Arbeitswelt!
Jeden Freitag: Das Wichtigste aus einer Woche


Regierung muss endlich Inflation aktiv senken

Die Regierung muss Maßnahmen setzen, die die Inflation direkt senken. Das hat sie bisher aber nicht getan. „Wir haben eine der höchsten Inflationen in Europa – das ist mittlerweile auch ein Standortnachteil", so der ÖGB-Präsident.

Wohnen und Energie sieht Katzian als jene Bereiche, in die die Regierung am dringendsten eingreifen muss – etwa mit einem Mietenstopp bzw. einer Rücknahme der jüngsten Mieterhöhungen. 

Werde Gewerkschaftsmitglied!

Wir setzen uns mit ganzer Kraft für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Österreich ein!

Unterstütze uns, stärke die Gewerkschaftsbewegung und werden Mitglied.

Hier klicken und jetzt Mitglied werden