Zum Hauptinhalt wechseln
Frau hält ein tablet, zu sehen sind nur ihre Hände und das Display. Am tablet ist die ÖGB Webseite mit 6 der beliebtesten Artikel des Jahres 2022 zu sehen.
Kaspars Grinvalds - stock.adobe.com; ÖGB
Meistgelesen

Die 7 meistgelesenen Artikel 2022

Auch im Jahr 2022 hat die ÖGB-Redaktion Themen aufgegriffen, die die ArbeitnehmerInnen bewegen, aufregen und interessieren. Ein Best-of

Von der traditionell interessanten 6. Urlaubswoche über Arbeitszeitverkürzung und was man sich durch einen Steuerausgleich zurückholen kann, waren 2022 viele Themen vertreten. Hier die sieben meistgelesenen Artikel des Jahres auf oegb.at:

In 25 Jahren zur 6. Urlaubswoche

Das Interesse an mehr Freizeit ist auch im Jahr 2022 groß. Eine Möglichkeit für mehr Urlaub ist die 6. Urlaubswoche für alle, die 25 Jahre beim gleichen Dienstgeber gearbeitet haben. Wer sich Schulzeiten oder Vordienstzeiten anrechnen lässt, erreicht sie schneller. Wie das funktioniert, erklären wir in folgendem Artikel.

 

Familienbonus: Das gilt es zu beachten

Eltern können bei ihrem Steuerausgleich den Familienbonus Plus beantragen und so einen steuerlichen Vorteil von bis zu 2.000 Euro pro Jahr und Kind erhalten. Wie das genau funktioniert und worauf man achten sollte, gibt es in diesem Artikel nachzulesen.

 

Was man von der Steuer absetzen kann

Jedes Jahr ist es das gleiche: Wenn spätestens Ende Februar der Jahreslohnzettel da ist, beginnen viele zu überlegen, was man alles zusätzlich von der Steuer abschreiben kann. oegb.at hat die wichtigsten 10 Tipps gesammelt, wie du mehr aus der ArbeitnehmerInnenveranlagung holen kannst und klärt dich über die gängigsten Mythen auf.

 

Grippewelle: Das müssen ArbeitnehmerInnen wissen

Krank arbeiten zu gehen, ist in keinem Fall sinnvoll. Denn der Gesundheitszustand kann sich verschlimmern und KollegInnen können ich anstecken. Welche Formalitäten beachtet werden müssen, wenn man krank ist, damit es zu keinen Problemen mit dem Arbeitgeber kommt, erklären wir in diesem Top 7 Artikel von 2022.

 

Best-of: “So geht Arbeitszeitverkürzung”

Nicht nur mehr Urlaub, sondern generell kürzere Arbeitszeiten wünschen sich viele ArbeitnehmerInnen. Der Wunsch verhallt nicht ungehört – mehr und mehr Firmen entscheiden sich dafür, die Arbeitszeiten zu verkürzen, ohne dabei die Einkommen der Menschen anzurühren. Welche Unternehmen bereits auf dieses Modell setzen, haben wir hier zusammengefasst.

 

Arbeitgeber werden tanzen müssen

Der Arbeitskräfte- und Fachkräftebedarf hat sich mittlerweile über alle Branchen ausgedehnt. Welche Anforderungen ArbeitnehmerInnen heutzutage stellen und in welche Richtung sich Unternehmen bewegen müssen, wenn sie ihre Stellen besetzen wollen, schlüsseln wir in diesem Best-of-Artikel auf.

 

 

 

Bleib informiert über deine Arbeitswelt!
Jeden Freitag: Das Wichtigste aus einer Woche