Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Burgenland

Frauenpower

Erstmals Betriebsrat beim Austrian Institute of Management

„Wir freuen uns, dass es gelungen ist, erstmals beim Austrian Institute of Management (AIM) einen Betriebsrat zu gründen. Es gibt sieben Beschäftigte. Ab fünf ArbeitnehmerInnen ist die Wahl eines Betriebsrates möglich. Auch in einem kleinen Unternehmen ist es wichtig, dass ein Betriebsrat die Interessen der Beschäftigten vertritt“, erklärt der ÖGB-Regionalsekretär in Eisenstadt, Oliver Krumpeck.

Zur Betriebsratsvorsitzenden wurde Claudia Frank-Pirger gewählt. Bei ihrer Tätigkeit wird die Klingenbacherin von Nicole Schmidl aus Marz unterstützt.

Die Austrian Institute of Management GmbH in Eisenstadt ist ein Tochterunternehmen der FH Burgenland und führender Anbieter im Bereich Fernstudium. Es organisiert Weiterbildung und Lehrgänge im Erwachsenenbildungsbereich.

Artikel weiterempfehlen