Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Niederösterreich

3:0 für die Gewerkschaft

Neue Podcast-Folge: Wie SportlerInnen um ihre Rechte kämpfen

Folge 16 unseres Podcasts NACHGEHÖRT / VORGEDACHT dreht sich um das Thema: „SportlerInnen eine starke Stimme geben – Immer mehr AthletInnen organisieren sich“  

Ob auf dem Eis, dem Fußballfeld oder dem Basketballplatz – mit viel Teamgeist und vollem Einsatz wächst die Gewerkschaftsfamilie.

Gerade auch das Corona-Virus und seine Auswirkungen haben vielen SportlerInnen in Österreich vor Augen geführt, wie wichtig es ist, organisiert zu sein und an einem Strang zu ziehen.

„Wir haben genug verschlafen im österreichischen Eishockey, die Gewerkschaft sollten wir nicht verschlafen“, steht für den ehemaligen Kapitän der Linzer Black Wings, Philipp Lukas, außer Frage. 

In unserer neuen Podcast-Folge denken wir vor, was Robin Hood mit der Gründung der Eishockeygewerkschaft zu tun hat, warum kein Weg an einem Bundessportgesetz vorbeiführt und wieso es für EishockeyspielerInnen noch immer keinen Mindestlohn gibt.  

Gäste dieser Folge: 

Gernot Baumgartner, Vorsitzender der Sektion Sport in der younion _ Die Daseinsgewerkschaft

Alexander Tomanek, Vorsitzender der "EishockeyspielerInnen UNION" und Ex-Eishockeyprofi 

Du willst noch mehr NACHGEHÖRT / VORGEDACHT?  

HIER hörst du alle Folgen!

HIER kannst du uns auf Spotify hören 

HIER kannst du uns auf iTunes hören

Ähnliche Themen:

15.01.2021

Neue Regeln für Corona-Tests: Was jetzt gilt

Das müssen ArbeitnehmerInnen beachten, wenn sie einen Corona-Test machen wollen/müssen
14.01.2021

Schneechaos statt Arbeit – was tun?

Deine Rechte und Pflichten, wenn der Weg in die Arbeit im Winter plötzlich nicht mehr möglich ist
13.01.2021

Sieben Tipps, wie man richtig Urlaub nimmt!

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Urlaubsrecht

Artikel weiterempfehlen