Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Burgenland

Rauchverbot in der Gastronomie

vida fordert: Schluss mit gesundheitspolitischen Wahnsinn

„Ich freue mich für die rund 7.000 Männer, Frauen und Lehrlinge im Burgenland, für die ein rauchfreier Arbeitsplatz mit der Ankündigung der ÖVP in greifbare Nähe rückt. Es wäre ein Schritt in Richtung Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gastronomiebetrieben, auf die sie bereits sehr lange warten mussten. Denn es geht um den gesundheitlichen Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer“, erklärt Erich Mauersics, vida-Landesvorsitzender im Burgenland.

Die vida Burgenland zeigt sich erfreut darüber, dass endlich Schluss mit diesem gesundheitspolitischen Wahnsinn sein soll. Auch die ÖVP kann sich nun nach Ende der Regierung mit der FPÖ ein Rauchverbot in der Gastronomie vorstellen. Endlich werde auch in Österreich Klarheit geschaffen. Zahllose Beispiele auf der ganzen Welt zeigen, dass ein generelles Rauchverbot funktioniert und nicht zu einem großen Lokalsterben geführt hat, heißt es von der vida Burgenland.

„Diese Beispiel zeigt, dass die Regierung doch nicht so gut gearbeitet hat, wie es uns immer erzählt wird. Denn wäre das Gesetz so gut, müsste man es jetzt nicht ändern. Schön, dass das auch die ÖVP eingesehen hat. Das Beispiel zeigt, dass man aus Fehlern lernen kann. Wir sind schon gespannt, welche „guten“ Beschlüsse noch rückgängig gemacht werden müssen“, so Mauersics abschließend.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt