Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Burgenland

Papamonat und Karenzanrechnung

Zwei Forderungen der ÖGB-Frauen beschlossen

„Gestern war ein guter Tag im Kampf für Gleichberechtigung. Papamonat und die volle Karenzanrechnung sind zwei wichtige Beschlüsse, die zur Schließung der Einkommensschere wesentlich beitragen werden. Damit wurden unsere langjährigen Forderungen erfüllt und unser Einsatz belohnt“, erklärt ÖGB-Landesfrauenvorsitzende Hannelore Binder.

Die volle Tragweite sei vielen vielleicht gar nicht bewusst, vermuten die ÖGB-Frauen Burgenland. Die volle Anrechnung auf alle dienstzeitabhängigen Ansprüche wirkt sich unter anderem auf Vorrückungen in Lohnstufen, auf Entgeltfortzahlung bei Krankheit, auf die sechste Urlaubswoche, auf Jubiläumsgelder, auf Kündigungsfristen und auf die Höhe der Pension aus. Über ein ganzes Berufsleben gerechnet, geht es hier um tausende Euro, die vor allem Müttern vorenthalten wurden.

Der gesetzliche Anspruch auf einen Papamonat wiederum gibt Vätern ab sofort die Möglichkeit, nach der Geburt eines Kindes ganz für die Familie da zu sein. Binder abschließend: „Es ist zu hoffen, dass durch die gesetzliche Verankerung nun auch mehr Männer den Papamonat in Anspruch nehmen. Dies könnt auch als Türöffner für die gerechtere Aufteilung von Kinderbetreuung, Pflege und Reproduktionsarbeit sein.“

Noch immer verdienen im Burgenland Frauen um 19,5 Prozent weniger als ihre männlichen KollegInnen. Von März 2017 bis Oktober 2018 haben 330 Männer im Burgenland den Papamonat in Anspruch genommen. 

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt