Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
www.oegb.at

Gegen prekäre Arbeitsverhältnisse in Europa

EFFAT-Generalsekretär Harald Wiedenhofer zu Besuch im ÖGB

Der Generalsekretär des Europäischen Gewerkschaftsdachverbandes für Agrar-, Lebensmittel- und Tourismusindustrie (EFFAT), Harald Wiedenhofer, nutzte die Vorbereitungen für den Mitte November 2014 in Wien stattfindenden Europakongress seiner Organisation, um verschiedene Gespräche mit dem ÖGB bzw. dessen Gewerkschaften zu führen.

Beim Treffen mit dem internationalen Sekretär des ÖGB, Marcus Strohmeier, standen vor allem die Schwerpunkte der künftigen EFFAT-Arbeit sowie die Situation der verschiedenen EFFAT-Sektoren in Ost- und Mitteleuropa im Mittelpunkt.

Harald Wiedenhofer betonte dabei, wie wichtig am bevorstehenden Kongress und auch in den kommenden Jahren der aktive Kampf gegen die schlechter werdenden Arbeitsverhältnisse sein wird. Das Ausmaß prekär Beschäftigter ist in den vergangenen Jahren um ein Vielfaches angestiegen. Eine Entlohnung zu erhalten, von der man auch menschenwürdig leben kann, ist für immer mehr Menschen auch in Europa ein Wunschtraum. Die Zahl fest angestellter und gut bezahlter ArbeitnehmerInnen ist seit der Wirtschaftskrise im rasanten „Sinkflug“.

Diesen Herausforderungen möchte sich die EFFAT in den kommenden Jahren stellen und gemeinsam mit allen Gewerkschaften in Europa den Druck auf die Europäische Kommission sowie die nationalen Regierungen erhöhen. Als gebürtigen Österreicher freut es den EFFAT-Generalsekretär besonders, dass er dabei auf die volle Unterstützung des ÖGB zählen kann.

 

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt